Tel. +49 (0) 23 59 / 29 01 18 info@kuschmann.net
6.1 Crimptechnik
für Bandware
6.5 Crimptechnik für
gegurtete Aderendhülsen

▶ Zurück zur Übersicht 

6.2 Crimptechnik
für gedrehte Kontakte
6.6 Aderendhülsen
6.3 Crimptechnik
für Einzelkontakte
6.7 Splicetechnik
6.4 Crimptechnik
für lose Aderendhülsen
invisible
Kategorien

Zuführen / Abrollen

Schneiden

Schneiden / Ablängen und Abmanteln

Abisolieren

Kabelschirmbearbeitung

Ablegen / Wickeln / Bündeln

Crimpen / Crimptechnik

Prüfen / Messen

Lagern / Umspulen

Handwerkzeuge

Kupfer-Lackdrahtbearbeitung

Lösungen für Sonstige Bearbeitungen

SM CRIMP

 

Crimpmaschine für Splice-Crimpungen in robuster Stahlgussbauweise für Crimpbänder in den Breiten 2 / 4 und 6 mm. Querschnittsbereiche bis ca. 10,0 mm².

Besondere Produktvorteile und Bedienung

Maschine

  • kompakte und robuste Maschine aus Stahlguss
  • sehr geringe Umrüstzeit durch einfachen Tausch der kompletten Werkzeugkassette (1 Schraube)
  • kein lästiges Justieren des Werkzeugs
  • sehr gute Zugänglichkeit beim Einlegen in das Werkzeug
  • geräuscharmer Arbeitsablauf
  • ergonomische Gestaltung der Frontseite
  • optimale Beleuchtung des Arbeitsbereiches
  • Bandvorschubkontrolle bei jedem Zyklus
  • Digitalanzeige für Stückzahl, Losgröße, Fehlermeldungen etc.
  • patentierter Spezialantrieb für „langsame“ Verpressung
  • Crimpkraftüberwachung als Option

Werkzeug

  • Die Werkzeugeinsätze sind Ihren speziellen Crimp-
  • Anforderungen angepasst
  • Definition der Verbindung
  • Technisches Datenblatt: Materialangabe, Abmessungen, Abzugswerte und Schliffbilder der Verbindung 
  • Werkzeugwechsel innerhalb von 3 Minuten
  • Sensorgesteuerter Crimp-Band-Transport
  • Beleuchteter Crimp-Bereich
  • Kleiner Fingerschutz, der an nahes arbeiten am Werkzeug zulässt aber den Bediener sicher vor Verletzungen schützt
  • USB-Speicher im Werkzeug, zum Speichern von Verbindungdetails (Kontrollmaße, Abzugswerte) und Werkzeugdaten (z.B. Ersatzteilnummern)
  • Anpassung der Sonderwerkzeuge an Ihre Kundenanforderung: S2 (Stempel und Matrize für Zentrierung Platte)

Kamerasystem (optional)

  • Monitor auf dem Oberwerkzeug
  • Integration der Kamera im Werkzeug
  • Stromversorgung über SM CRIMP Maschine
  • Visualisierung der Einlegeposition in Echtzeit
  • Markierungen zur Unterstützung der Einlegeposition
  • Erhöhung der Einlegegenauigkeit auf < 0,1mm
  • Vergrößerung ca. 3,7 fach

Crimpkraftüberwachung (optional)

Die Starlite Crimpkraftüberwachung ermöglicht die Überprüfung der eingesetzten Crimpkraft während des Crimp-Zyklus. Die Messung erfolgt über einen Piezzo-Sensor, der im Matrizenhalter integriert ist. Folgende Fehlermöglichkeiten können mit dem Starlite-System ermittelt werden:

  • Fehlende Litze
  • Falscher Drahtdurchmesser
  • Isolationsreste im Splice
  • Fehlerhafte Materialzuführung
  • Auswertung der Cpk-Werte
  • Upgrade auf SPC-System möglich

Beispiel für Anwendungen

Technische Daten

Leiterquerschnitt:
bis ca. 10 mm²
Zykluszeit:
0,3s
Antriebsleistung:
0,3 kW
Elektrische Anschlussspannung:
240 V, 50 Hz
Abmessungen (B x T x H):
291 x 490 x 340 mm
Gewicht:
ca. 60 kg

Optionen

Werkzeugkassette für CKÜ SL Starlite
Crimpkraftüberwachung SL Starlite kompl. 
Kamerakit kompl. mit Linse und Monitor
Kameralinse für Werkzeugkassette ohne Monitor
Werkzeugkoffer(für 1 St. Werkzeug)